Kontakt

Angelika Rosengarth 

Beratung | Moderation | Mediation

Bussenstraße 1
70806 Kornwestheim
Telefon: +49 7154 80060-70
Mobil:    +49 171 5223510
Telefax: +49 7154 80060-71
E-Mail: info(at)angelika-rosengarth.de

Führungswechsel gestalten – Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Sie möchten als neue Führungskraft möglichst rasch vertrauensvoll und erfolgreich mit Ihren Mitarbeitern zusammenarbeiten?

Führungswechsel sind Unternehmensalltag. Sie bieten Chancen und bergen Risiken – sowohl für die Führungskraft als auch für das Unternehmen. Es geht darum, die Chancen optimal zu nutzen und die Risiken zu minimieren. Häufig kommen erschwerende, äußere oder innere Rahmenbedingungen hinzu: Umorganisation im Unternehmen, das Einfinden in eine Führungsrolle oder der Aufstieg „aus den eigenen Reihen“. Hier ist eine frühzeitige transparente Kommunikation gefragt.

Erfolgreich führen

Eine gute Möglichkeit, um den Führungswechsel und die Veränderungen effizient zu gestalten: Die Kombination aus Einzel-Coaching für Sie als neue Führungskraft und der Führungswechsel-Workshop zusammen mit Ihren neuen Mitarbeitern.

Wann ist Einzel-Coaching sinnvoll?

Schlicht und einfach ausgedrückt: Um „Fettnäpfchen“ gleich zu Beginn der neuen Aufgabe zu vermeiden. Ganz konkret:

  • Um folgende Fragen zu klären: Was erwartet mein neuer Chef? Die Arbeitskollegen? Meine Mitarbeiter? Wie gestalte ich die Beziehung zu ihnen?
  • Um ein gezieltes Beziehungsmanagement mit den Schlüsselpersonen zu entwickeln und entsprechende Gespräche vorzubereiten.
  • Um bewusste Veränderungsimpulse zu setzen, eine geeignete Kommunikation zu entwickeln – und den passenden Zeitpunkt dafür zu finden.
  • Um eigene Verhaltensmuster und deren Wirkung im neuen Bereich zu beobachten und wenn nötig anzupassen.

Zu welchem Zeitpunkt ist Einzel-Coaching sinnvoll? Am besten einige Wochen, bevor Sie die neue Position antreten.

Wann ist ein Führungswechsel-Workshop sinnvoll?

Er bietet sich als sinnvolle Ergänzung zum Einzel-Coaching an. Unabhängig davon ist er ein wertvolles Instrument, um den Führungswechsel zu gestalten:

  • Um eine Gelegenheit zu bieten, sich gegenseitig besser kennenzulernen – vor allem, wenn Ihr Verantwortungsbereich neu zusammengesetzt wurde.
  • Um Details über Historie und Kultur des neuen Bereichs zu erfahren.
  • Um das Zusammenwirken Ihrer Mitarbeiter in der besonderen Situation „Workshop“ zu erleben.
  • Um wechselseitige Erwartungen und die Zusammenarbeit untereinander zu klären.
  • Um die für Ihre Mitarbeiter relevanten Themen der Zukunft kennenzulernen oder sie gemeinsam zu entwickeln.

Zu welchem Zeitpunkt ist ein Führungswechsel-Workshop sinnvoll? In der Regel vier bis acht Wochen, nachdem Sie die neue Position angetreten haben.

Ihr Gewinn

  • Sie bekommen in Ihrer ersten Führungsposition mehr Sicherheit, klären Notwendigkeiten und können entsprechend steuern.
  • Sie nehmen Ihre neue Rolle im Team bewusst ein, wenn Sie aus den eigenen Reihen aufgestiegen sind.
  • Sie erfahren, welche Erwartungen Ihre Mitarbeiter an Sie haben.
  • Sie kennen die Sichtweisen Ihrer Mitarbeiter zu bestimmten Themen und Zielen und haben die Chance, sie „ins Boot“ zu holen.

So begleite ich Sie

  • Durch ein unverbindliches Vorgespräch.
  • Durch die Diskussion von Chancen, Risiken und Grenzen des Vorgehens.
  • Durch Analyse Ihrer Ausgangssituation und der Situation in Ihrem (künftigen) Verantwortungsbereich.
  • Durch eine klare Zieldefinition und Vorschläge für das Workshop-Design.
  • Durch professionelle Moderation und Dokumentation Ihres Workshops.
  • Durch Reflexion der Ergebnisse in einem Nachgespräch.

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin für ein unverbindliches Vorgespräch vereinbaren?

Dann freue ich mich über Ihren Anruf unter (07154) 800 60-70 oder über eine kurze Nachricht per E-Mail info(at)angelika-rosengarth.de.